Neuigkeiten

04. Dezember 2020 - Videochat mit dem Nikolaus

Die KiTa St. Dionysius in Essen nahm am Freitag das Angebot des Bistums wahr, den Nikolaus digital in einer Videokonferenz zu treffen. In der Turnhalle versammelten sich Groß und Klein, um dem Nikolaus über die Leinwand zuzuhören. Die Kinder staunten, als der Nikolaus Anekdoten über sie erzählte und aus seinem goldenen Buch vorlas.

Gespannt lauschten die Kinder und pädagogischen Fachkräfte den Geschichten vom Nikolaus. Für alle Gruppen hatte der Nikolaus etwas vorbereitet. Die Bärengruppe lobte er für ihre Hilfsbereitschaft, die Mäusegruppe für ihre Bastelkünste, die Elefantengruppe für ihre Gesangs- und Tanzkünste und die Igelgruppe für ihre Freude am Puzzeln und Bauen mit Legosteinen. Auch den pädagogischen Fachkräften sprach er einen großen Dank für ihre tolle Arbeit während der Corona-Zeit aus und insbesondere KiTa-Leitung Angelika Haiduk lobte er für ihr Organisationsgeschick.

Um ihm für seinen Besuch zu danken, sangen die Kinder fröhliche Lieder und trugen kurze Gedichte vor. Auch wenn das Nikolausfest in diesem Jahr anders ablaufen muss, wurde es dank dieser digitalen Begegnung zu etwas ganz Besonderem, von dem die Kinder aufgeregt ihren Familien erzählten.


30.07.2020 - Elternbrief zum Regelbetrieb in den KiTas ab 17. August

Liebe Eltern,

es ist endlich soweit. Ab dem 17.08.2020 findet wieder der Regelbetrieb in den KiTas statt.

Es gelten die regulären Betreuungszeiten. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage vom KiTa Zweckverband www.kita-zweckverband.de


30.07.2020 - Aktuelle Jahresübersichten

Hier bieten wir Ihnen die aktuelle Jahresplanung 2020/2021 als Download an.

Zusätzlich stellen wir Ihnen in Kürze die Jahresübersicht mit den Angeboten des Familienzentrums im Download zur Verfügung.

Sollten Sie zu einzelnen Terminen Fragen haben, sprechen Sie bitte direkt die
Erzieherinnen in Ihren Gruppen an.


25.05.2020 - Elternpost vom 25.05.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder,

nun haben wir schon den 25. Mai 2020 und die 12. Woche zu Hause beginnt. Sicherlich haben Sie schon aus den Medien mitbekommen, dass ab dem 08. Juni ein eingeschränkter Regelbetrieb in den KiTas starten soll.

Dieser unterliegt jedoch auch wie alles andere momentan noch zahlreichen Schutzvorkehrungen.

Wir als Team der KiTa müssen uns zusammensetzten und genau planen, wie der eingeschränkte Regelbetrieb bei uns realisiert werden kann, so dass wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts Konkretes dazu sagen können.

Wie in den letzten Wochen schon fast zur Gewohnheit geworden müssen wir also erst mal wieder abwarten um genauere Informationen zu bekommen, damit wir mehr Handlungssicherheit haben.

Was wir Ihnen allerdings schon mit auf den Weg geben können ist, dass der
KiTa-Alltag (so wie ihr Kind ihn eigentlich kennt) sich anders gestalten wird. Zum
Beispiel im Blick auf die Bring- und Abholsituation, das Stundenkontingent, Gruppenzugehörigkeit, Hygienevorgaben etc.

Bis es aber letztendlich wieder los geht, bekommen Sie auch heute wieder ein paar Anregungen und Tipps von uns.

Haben Sie mal wieder auf der Seite www.wdrmaus.de vorbeigeschaut?

Hat ihr Kind dort schon das Tierspurenmemory mit Ihnen gespielt oder die Ausmalbilder von Maus und Co. entdeckt?

Auf der Startseite der Maus gibt es auch eine Elefantenseite, etwas für Käpt`n Blaubär Fans oder für Shaun das Schaf Fans ist auch dabei.

Auf www.wasistwas.de finden Sie vieles Wissenswertes rund um viele Themenbereiche.

Und auf unserer Downloadseite finden Sie die Corona Ausmalbilder 1 und 2.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft.

Es grüßt Sie herzlich

das Team der KiTa / Familienzentrum

St. Dionysius


18.05.2020 - Eltern- und Kinderpost 18.05.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder,

es gibt ja nun auch endlich ein paar Lockerungen. Zoos dürfen wieder besucht werden, die Spielplätze sind wieder zugänglich…

Doch auch das ist natürlich mit neuen Herausforderungen verbunden. Abstand halten, die lang vermissten Freunde nicht umarmen dürfen und vielleicht auch dem Kind erklären, dass man nun doch nicht auf den Spielplatz kann, da dort schon zu viele Kinder spielen.

Diejenigen von Ihnen, die auch Schulkinder haben, sind doppelt gefordert, denn nun kommt ein Tag für Ihre Kinder in der Schule noch dazu. Die Kinder freuen sich, endlich wieder in die Schule gehen zu dürfen, doch auch da ist leider alles anders als sonst, kleinere Gruppen, Einzeltische, Mundschutz auf dem Schulhof tragen – strenge Hygienevorschriften.

Doch wenn es auch zu unserem Schutz ist und zum Schutz derer die uns lieb sind, ist es dann nicht alles etwas leichter zu ertragen?

Leider dürfen wir die KiTa immer noch nicht für alle Kinder aufmachen.

Es ist immer noch ruhiger in der KiTa als sonst, das ist auch in der jetzt beginnenden 10. Woche noch immer ungewohnt.

Nun dürfen die ersten Vorschulkinder in die KiTa, nächste Woche dürfen dann alle Vorschulkinder kommen.

Wir vermissen die Kinder und auch uns stellt sich die Frage, was ist zum Beispiel mit den ganz Kleinen bei uns, die ja eigentlich gerade erst ihren Platz in der Gruppe gefunden haben und bei denen das Verabschieden der Mama endlich ohne Tränen geklappt hat. Fangen wir da wieder von vorne an? Sehen wir die anderen Kinder überhaupt nochmal vor den Sommerferien?

Fragen über Fragen, für die wir alle leider keine Antwort parat haben, umso schöner ist es aber, dass wir gerade in dieser Zeit nun von Ihnen Rückmeldungen erhalten, wie es Ihnen geht, was Sie so machen. Wir bekommen gebastelte Sachen von den Kindern und auch an unseren Aktionen wie den Regenbögen im Fenster oder den Pottsteinen nehmen Sie teil und ermöglichen es ihren Kindern so, trotzdem ein Teil der KiTa zu sein. VIELEN DANK DAFÜR!

Frau Hofmijster war so freundlich und hat uns ein paar Links zukommen lassen.

Auf www.ausmalbilder.info finden Sie Motive aus verschiedenen Kinderserien und –filmen.

Unter https://youtu.be/9bLyDS0pRYo finden Sie Interaktive Morgenkreise zum mitmachen.

Auf unserer Downloadseite das Corona Ausmalbild Schnecke und Schmetterling.

Es grüßt Sie herzlich

Das Team der KiTa / Familienzentrum

St. Dionysius


04.05.2020 - Eltern- und Kinderpost 04.05.2020

Liebe Eltern, liebe Kinder,

und schon ist wieder eine Woche um.

Wie geht es Ihnen? Wir würden uns auch über eine Rückmeldung in der KiTa freuen, wie Sie die Zeit mit Ihrer Familie verbringen. Vielleicht haben Sie ja auch noch Vorschläge für die anderen Eltern, die wir auf diesem Wege dann weiterleiten können.

Einige Schlaufüchse und deren Mamas haben wir letzte Woche in der KiTa gesehen, als Sie die Vorschulmappen abgeholt haben. Doch sind noch ein paar Mappen übrig.

An diesem Donnerstag, den 07.05.2020 haben die Eltern der Schlaufüchse noch einmal die Möglichkeit von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr die Vorschulmappen abzuholen.

Da wir in der vergangenen Woche auch ein bisschen Regen hatten, gibt es nun ein paar Ideen für Regentage.

Burgen und Buden bauen: Bauen Sie doch mal mit Ihrem Kind eine richtig tolle Bude. Dazu können Sie Pappkartons, Kissen, Stühle und Decken benutzen. Mit Lichterketten wird die neue Unterkunft dann noch gemütlicher. Jetzt dürfen hier auch die Kuscheltiere einziehen und vielleicht erfindet Ihr Kind gleich neue Geschichten.

Buchstabenjagd oder Farbschnitzeljagd: Für die größeren Kinder kann man schon versuchen ob es mit den Anfangsbuchstaben von Gegenständen klappt. Alle anderen können es mit Farben spielen. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch Ihre Wohnung.

Wer zuerst z. B. fünf Gegenstände mit einem festgelegten Anfangsbuchstaben oder in einer Farbe findet, bekommt einen Punkt.

Ihr Kind darf sich aber auch mal langweilen, auch das ist ein wichtiger Lern- und Entwicklungsprozess.

Diese Woche gibt es passend zu den Regentagen mal ein paar Vorlese – Tipps.

Unter www.nord-sued.com finden Sie bei dem Punkt CORONA Bilderbücher die Vorgelesen werden, einige sogar auf Englisch. Außerdem gibt es auf der Seite noch Ausmalbilder und Spielideen. Es lohnt sich immer mal wieder auf die Seite zu schauen, da sie immer wieder aktualisiert wird.

Auch die Internetseite www.einfachvorlesen.de und www.polylino.de befasst sich mit Bilderbüchern, auch schon für die kleinsten. Diese Seite gibt es sogar auch als App.

Auf unserer Downloadseite das Corona Ausmalbild "Alles was rot ist".

Ein kleiner Tipp, nächste Woche gibt es eine Bastelidee, für die Sie Toilettenpapierrollen benötigen.

Bleiben Sie gesund.

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Team der KiTa / Familienzentrum

St. Dionysius


06.04.2020 - Elternpost Elternbrief 06.04.2020

Liebe Eltern,

nun beginnt die 4. Woche, die Sie zu Hause meistern müssen.

Ein Spagat zwischen darauf achten, dass Ihren Kindern nicht allzu langweilig wird, diejenigen, die auch größere Kinder haben, müssen noch die Schulsachen nebenbei organisieren, zwischendurch muss der Streit zwischen den Geschwistern geregelt werden.

Wer von zu Hause arbeitet, muss zwischen alle dem noch Homeoffice machen.

Keine leichte Zeit.

Umso wichtiger ist es, dass Sie vielleicht auch gerade jetzt mal an sich denken.

Kochen Sie sich einen Kaffee oder Tee, setzten Sie sich mit ihrem Kind auf die Couch und machen Sie eine „Erzählstunde“ – Ihr Kind erzählt Ihnen mal eine Geschichte und Sie hören zu.

Da wo es möglich ist erklären Sie ihrem Kind, dass Sie jetzt mal eine kurze „Kaffeepause“ brauchen um neue Kraft zu tanken. Kinder können sich auch alleine beschäftigen.

Macht Ihr Kind einen Mittagschlaf nutzen Sie die Zeit doch auch für sich.

Tanken Sie neue Energie bei einem gemeinsamen Spaziergang.

Diese Woche fängt für uns Christen die Karwoche an, auch die ist dieses Jahr anders als sonst.

Was nicht anders ist, Sie können genauso über das Osterfest mit Ihrem Kind sprechen wie jedes Jahr.

Falls Sie doch noch ein paar Anregungen und Ideen brauchen, schicken wir Ihnen wieder einige Vorschläge mit.

Dieses Mal gibt es auch einen Brief für Ihre Kinder. Bitte lesen Sie Ihrem Kind diesen vor.

Auf www.katholisch.de gibt es die Ostergeschichte für Kinder erzählt.

Wenn Fernsehen, dann schau dich schlau mit der Sendung mit der Maus – Wochentags kommt um 9:00 Uhr ein Maus-Spezial und um 11:30 Uhr Die Sendung mit der Maus immer auf WDR.

Es grüßt herzlich das Team der

KiTa / Familienzentrum

St. Dionysius


06.04.2020 - Elternpost Kinderbrief 06.04.2020

Hallo liebe Bären-, Elefanten-, Mäuse- und Igelkinder,

Vielen Dank für eure Bilder, wir haben sie schon auf gehangen, bei einem kleinen Spaziergang mit euren Eltern könnt ihr ja mal am Fenster gucken, ob ihr euer Bild findet.

Wenn wir nun morgens in die KiTa kommen, ist es ganz schön leer und ruhig hier ohne euch.

Wir hoffen genauso wie ihr, dass wir uns bald alle wiedersehen.

Jetzt steht aber erst mal ein Fest an.

Wir feiern Ostern.

Ihr könnt euch bestimmt noch daran erinnern, dass wir in der KiTa über die Fastenzeit gesprochen haben.

Diese ist nun bald um und es fängt die Karwoche an.

Am Donnerstag, den 09. April ist Gründonnerstag – da hat Jesus das letzte Mal mit seinen Jüngern zusammen gegessen.

Das war das letzte Abendmahl, danach wurde er gefangen genommen.

Am Karfreitag wurde Jesus zu Pontius Pilatus gebracht, der ihn zum Tode verurteilt hat.

Er musste sein Kreuz selber zum Hügel Golgatha tragen und bekam eine Dornenkrone aufgesetzt.

Als sie am Hügel ankamen, wurde Jesus ans Kreuz genagelt.

Plötzlich ist es am helllichten Tag dunkel geworden und Jesus – Gottes Sohn – ist gestorben.

Ostersonntag feiern wir die Auferstehung von Jesus.

Als einige Frauen zum Grab (eine Höhle) kamen, erschraken sie, denn der Stein vor der Höhle war zur Seite gerollt und in der Höhle wartete ein Engel auf sie. Er sagte ihnen, dass Jesus nicht mehr tot sei, sondern Gott hat Jesus wieder lebendig gemacht und sie sollten allen erzählen, dass Jesus von den Toten auferstanden ist.

Wir schicken euch liebe Grüße

Die Bären-, Elefanten-, Mäuse- und Igelgruppe


30.03.2020 - Elternpost vom 30.03.2020

Liebe Eltern der KiTa St. Dionysius,

für uns alle ist ist es im Moment eine ungewohnte Zeit.

Ihre Kinder dürfen nicht in die KiTa, der Spielplatz ist gesperrt und die Freunde dürfen auch nicht besucht werden.

Für uns Erwachsene ist nicht greifbar, was noch kommt, umso unverständlicher ist diese Situation für Ihre Kinder.

Damit Sie und ihr Kind wissen, dass wir trotzdem in Gedanken bei Ihnen sind, haben wir ein paar Anregungen zum Zeitvertreib für Sie zusammengestellt.

Eine Information für Sie als Eltern: auf www.notfall-kiz.de kann man online überprüfen, ob ein Anspruch auf 185 Euro pro Kind bei geringerem Einkommen wegen der Corona-Krise besteht.

Von Montag bis Freitag sendet ALBA BERLIN auf seinem Youtube-Kanal ein Sport-Programm für Kinder und Jugendliche (von 9:00 Uhr bis ca. 9:30 Uhr sind die Kindergarten Kinder dran)

Auf www.geolino.de finden sie noch weitere Bastelangebote, aber auch Fragen und Antworten zum Corona-Virus für Kinder erklärt, interessantes aus der Tierwelt und vieles mehr.

In unserem Download haben wir Ihnen in der Elternpost vom 30.03.2020 auch noch einige Vorschläge zum Ausdrucken bereitgestellt.

Wenn Ihre Kinder Lust haben, können sie ein Bild für die KiTa malen und uns in den Briefkasten werfen. Wir werden die Bilder dann im Eingang sichtbar für alle aufhängen.

Es grüßt herzlich das Team der

KiTa / Familienzentrum

St. Dionysius


13.03.2020 - Stellungnahme von unserem Träger, dem KiTa Zweckverband

Corona: KiTas bleiben auf Anordnung vom 16. März bis 19. April geschlossen, Notbetreuung unter bestimmten Voraussetzungen möglich

(Update: 15. März 2020, 16:10 Uhr)

Wichtiger Hinweis für alle Eltern, die ihre Kinder in Kindertageseinrichtungen des KiTa Zweckverbandes betreuen lassen:

Wie Ministerpräsident Armin Laschet am Nachmittag des 13. März 2020 in einer Presskonferenz in Düsseldorf bekannt gegeben hat, werden neben den Schulen auch die Kindertageseinrichtungen in NRW geschlossen: ab kommenden Montag (16. März) zunächst bis einschließlich 19. April (Ende der Osterferien).

Er hat auch deutlich gemacht, dass für Eltern, die beide oder alleinerziehend in der sogenannten „Kritischen Infrastruktur" tätig sind, notfallmäßige Betreuungsmöglichkeiten gefunden werden müssen.

Die einzelnen Kommunen und Kreise des Bistums Essen tagen nun zeitnah, um den besagten Personenkreis, der seine Kinder weiterhin betreut wissen darf, einzugrenzen.

Fest steht, dass die in den Notgruppen betreuten Kinder bestimmte Gesundheitsvoraussetzungen erfüllen müssen:

  • die Kinder weisen keine Krankheitssymptome auf,

  • die Kinder stehen nicht in Kontakt zu infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und sie weisen keine Krankheitssymptome auf,

  • die Kinder haben sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen.

Weitere Informationen auf der Homepage vom KiTa Zweckverband.

Information aus Essen:

Laut Erlass soll eine Notbetreuung für die Kinder „unentbehrlicher Schlüsselpositionen“ in allen Kindertageseinrichtungen in Essen eingerichtet werden, die im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten. Eine solche Notbetreuung kann nur dann angeboten werden, sofern eine private Betreuung oder eine flexible Arbeitsgestaltung für diesen Personenkreis nicht möglich ist und wenn beide Elternteile/Erziehungsberechtigten bzw. der/die Alleinerziehende zu den unentbehrlichen Schlüsselpersonen zählen.

Zur kritischen Infrastruktur zählen die folgenden Einrichtungen: Krankenhäuser, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen/ambulante Pflegedienste, Fahrdienste wie Krankentransporte und Taxis, Feuerwehr, Polizei, pharmazeutische Betriebe, Lebensmittelversorgung, Stadtverwaltung, Justiz, Energieversorgung wie Netzbetreiber und Tankstellen, Wasserversorgung, (Abfall-)Entsorgung, Kindertageseinrichtungen/Tagespflege, stationäre Einrichtungen der Jugendhilfe, öffentlicher Personennahverkehr.

Für die Notbetreuung ist bis Mittwoch, 18. März, eine Bescheinigung des Arbeitgebers über die Unabkömmlichkeit am Arbeitsplatz in der Einrichtung der kritischen Infrastruktur vorzulegen.

Essen_Erklärung Arbeitgeber


13.03.2020 - Aktuelle Corona-Information

Liebe Eltern,

um Sie aktuell über die Schließung der KiTa auf dem Laufenden zuhalten, nutzen Sie bitte die Homepage des KiTa Zweckverbandes.

Vielen Dank!


01.04.2020 - AKTUELLES ZUM THEMA KITA-BESICHTIGUNG AM 01.04.2020

Zu unserem Bedauern entfällt der geplante KiTa-Besichtigungstermin am 01.04.2020.

Begründung: Corona-Vorsichtsmaßnahme

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.


23.06.2020 - Terminänderung betr. Fort- und Weiterbildungstage der Mitarbeiter

Terminänderung der Fort- und Weiterbildungstage der Mitarbeiter

Am 23.06.2020 findet ein Fort- und Weiterbildungstag der Mitarbeiter statt.


01.01.2020 - Aktuelle Jahresübersicht

Hier bieten wir Ihnen die aktuelle Jahresplanung 2019/2020 als Download an.

Sollten Sie zu einzelnen Terminen Fragen haben, sprechen Sie bitte direkt die
Erzieherinnen in Ihren Gruppen an.